26. April 2011

Fasziniert von den Häkelkunstwerken von Andrella und Kati, wollte ich meine Kindheitskenntnisse schon immer mal "hervorkramen" und erweitern und unbedingt mal ein paar Muster und Sachen ausprobieren.

In der letzten Zeit habe ich sehr viel gehäkelt, weil ich kaum "still halten" konnte und mir die Beschäftigung meiner Hände mit Nadel und Wolle etwas Ruhe und Gelassenheit verschafft hat. Ich Gegensatz zum Nähen (mit Maschine) kann man die Häkelsachen zudem meist überall mit hin nehmen, was ich auch von Vorteil finde, wenn man viel Zeit mit Warten verbringt.

Ich wollte aber nicht viel Nachdenken und Zählen und daher ging es einfach immer "geradeaus". Nachdem also alle Familienmitglieder und Freunde mit Schals eingedeckt waren, habe ich mich an eine Decke gewagt. Schlicht und einfach mit dichten Maschen:



Zwar kuschelig-weich-warm aus Alpaka - hinterlässt aber immer "Spuren" auf meinen schwarzen Hosen!


Dann kam die zweite Decke - eine die nicht so "fusselt" wie die Erste:



Mit einer Dritten habe ich angefangen, aber bis die fertig ist, wird es sicher noch sehr lange dauern. Von 150 Sechsecken sind erst 32 fertig und die Wolle ist momentan noch nicht wieder lieferbar. *seufz*



Bei Pati habe ich schöne Muffins entdeckt und die wollte ich eben auch unbedingt mal ausprobieren. Also habe ich mir bei DaWanda ihr tolles Ebook gekauft und in den letzten zwei Tagen ausprobiert:



Es hat Spaß gemacht!

Kommentare:

  1. N'abend liebe Germaine, habe gerade mal bei Dir reingeschuat und sofort deinen neuen Post gesehen und natürlich auch gelesen!
    Wow schon bei der 3.ten Decke, ich bin platt
    vorallem sieht das auch bei Dir sooo toll aus!
    Die Sechseck-Decke wird sicherlich der Kracher, die Einzelteile sehen ja schon wunderschön aus :)
    Tja und mit diesen kalorienarmen Muffins liegst Du nach den Feiertagen garantiert richtig :)))
    Hoffe Dir geht es einigermassen, lass Dich ganz lieb umarmen
    Marlies

    AntwortenLöschen
  2. Du warst ja unglaublich fleissig. Ich häkle auch gerade, aber noch weiss ich nicht recht, was aus meinen Grannies mal werden soll und das Geschirrtuch von deinem letzten Bild ist bei mir auch genau jetzt in Gebrauch.
    Liebe Grüsse
    Barbara

    AntwortenLöschen
  3. Wow warst Du fleißig! Die Decken sind ja wunderschön!!! Ich weiß was du meinst, ohne handarbeiten geht bei mir garnix ist wie eine Erdung...
    ganz liebe andrellagrüße

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde die Sachen sehen einfach toll aus. Am besten gefallen mir die 6-Ecke! Ich bin schon gespannt auf das Ergebnis. Und positiv aufgerundet ist doch schon fast 1/3 geschafft!
    Die Muffins sind auch total süß geworden und ich liebe ja gehäkelte Decken. Meine Mama hat noch eine, die sie als Jugendliche mal gehäkelt hat. Und die ist so schön muckelig!

    AntwortenLöschen