1. September 2009

Erstlinge!

Meine ersten Nähversuche! Wenn ich das mit dem Einstellen der Fotos hinbekomme, könntet Ihr sogar etwas sehen.... *grinz*




Das war mein erstes Werk.
Ich habe eine Tagesdecke für meinen Sohn aus Baumwollstoffen und Kuschelfrottee von Westfalenstoffe gemacht.
Die Rückseite ist komplett aus dem tollen Kuschelfrottee, weil mein Sohn den so liebt. Die Sterne habe ich alle in liebevoller, abendlicher Arbeit durch alle Lagen aufgenäht.

Den Rand fand ich besonders pfriemelig (schreibt sich das so?). Meiner Nähmaschine war das Ganze zu dick. Die Maschine von meiner Freundin wollte auch nicht so recht.
Also habe ich kurzerhand die Decke, Reihgarn, Quiltgarn, Stecknadeln und eine Nähnadel ins Urlaubsgepäck gepackt und dort alles ganz in Ruhe mit der Hand verdeckt von beiden Seiten angenäht. Da ich sehr ungeübt bin war ich entsprechend laaangsam... ;-)
Jetzt finde ich sie schön und die Wäsche hat sie auch überlebt.

Ich hätte die Decke vor dem Foto nur mal bügeln können .... *peinlich*

Kommentare:

  1. Du nähst als Erstling eine Patchworkdecke???
    Hut ab! - was kommt als nächstes??? *lach*

    Sie ist jedenfalls wunderschön geworden und man sieht ihr den "Erstling" nicht an!!

    Viele Grüße
    Britta

    AntwortenLöschen
  2. Hi Britta,

    vielen lieben Dank für Deine Rückmeldung! Ja, die anderen im Nähkurs waren auch etwas "verwirrt" *grinz*. Aber ich wusste ja vorher nicht worauf ich mich eingelassen hatte! Und da ich schon so lange nach einer Tagesdecke für meinen Sohn gesucht hatte, die ihm gefällt, dachte ich: "Nähkurs? Na, prima! Dann leg ich doch gleich mal los..." *prust*
    Ihm gefällt die Decke super - vorallem die Kuschelseite und von daher hat sich das alles gelohnt. Aber die zweite Decke für mein großes Bett muss noch laaaange warten...
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen